Montag, 14. Mai 2018

Imponiergehaben:


"Wenn man nur ihre Käfige nahe zusammenstellte, erlosch das Balzverhalten des jeweils schwächeren Vogels. Daß dieses „Nicht-Aufrecht-Erhalten-Können“ des männlichen Gehabens einem stärkeren Artgenossen gegenüber auf einer Art von Einschüchterung beruht, steht über allem Zweifel. Auch im Freileben weicht bei solchen Vögeln, wie man oft genug beobachten kann, ein schwächeres ♂ dem stärkeren und zieht die Flucht einem tatsächlichen Zusammenstoß vor. ... HEINROTH hat solche Instinkthandlungen, die die Funktionen der Drohung gegen andere ♂ ♂ und der Werbung gegenüber dem ♀ in sich vereinigen, sehr treffend als Imponiergehaben bezeichnet. Ein schwächeres ♂ reagiert auf das Imponiergehaben des stärkeren mit Flucht, ohne daß es vorher zum Kampfe kommen muß."

Keine Kommentare:

Kommentar posten