Dienstag, 4. April 2017

Fragen:

(o) Welcher Prozentsatz an Gedanken, die sich ein Mensch macht, findet in der Form eines stillen Selbstgesprächs statt?
(z.B. in der Form des Fragestellens und Fragebeantwortens, vergleichbar mit dem Gespräch zwischen zwei Personen)

(o) Welche Prozentsätze an Gesprächen, die ein Mensch führt, sind (A) stille Selbstgespräche, (B) Gespräche mit anderen Personen?

(o) Wie stark variieren jene Prozentsätze von Person zu Person?

[Der Mensch nimmt eben nicht bloß wahr, wie es andere Tiere tun, sondern kann zusätzlich zu dem Wahrgenommenen, mit sich selbst in ein Gespräch über das Wahrgenommene geraten.]

[In welchem Ausmaß ist das menschliche Denken eine Simulation von Gesprächen?]

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen